Sonntag, 1. September 2013

PHILIPS Sonicare Air Floss HX8255/02 - Produkttest

Für ein strahlendes Lächeln ist nicht nur die Auswahl der richtigen Zahnbürste und Zahncreme wichtig, sondern natürlich das Putzen an sich. Hierbei sollte man natürlich nicht vergessen auch die Zahnzwischenräume zu putzen. Ich muss gestehen, dass ich das immer als lästig empfinde und daher auch regelmäßig einen kleinen Anschiss von meiner Zahnärztin erhalte. ;-) Ich finde die Reinigung mit den kleinen Bürtschen oder auch Zahnseide einfach immer zu umständlich.

Daher war ich natürlich sehr begeistert, als es im Für Sie-Tester Club ein neues Projekt gab, für welches man sich bewerben konnte. Denn für die einfache Art der Zahnzwischenraumreinigung steht der neue PHILIPS Sonicare AirFloss HX8255/02.

PHILIPS, einfache Art der Zahnzwischenraumreinigung - zwei Punkte, die natürlich gleich ausschlaggebend dafür waren, dass ich mich für dieses Projekt beworben habe. :-D Denn als eingefleischter PHILIPS-Fan schätze ich die innovativen Produkte von PHILIPS sehr.

Und tatsächlich hatte ich dann auch das Glück, dass ich als einer von 750 Testern ausgewählt wurde. Vor knapp zwei Wochen habe ich dann auch mein Testpaket bestellt, für dass ich einen Pfand von 74,99 € hinterlegen musste. Es kam dann nach zwei Tagen auch an:


Neben dem PHILIPS Sonicare AirFloss HX8255/02 war auch noch ein antibakterielles Mundwasser von Parodontax und 10 Proben des Mundwassers enthalten.

Wer mehr über die einfache Art der Zahnzwischenraumreinigung erfahren möchte, darf gern weiterlesen. :-)


Was ist das besondere am PHILIPS Sonicare AirFloss?
Dank der innovativen und patentierten Mikrotröpfchen-Technologie wird die Reinigung der Zahnzwischenräume um einiges erleichtert. Plaque zwischen den Zähnen wird mit einem Sprühstoß aus Wasser und Luft effektiv beseitigt. Dabei ist die Handhabung so einfach wie der Klick auf der Computermaus. Der Sprühstoss wird nämlich mit einem Klick auf die Aktivierungstaste ausgelöst. Neu beim PHILIPS Sonicare AirFloss HX8255/02 ist ein automatisches Sprühprogramm. Hier wird jede Sekunde autmatisch ein Sprühstoß ausgelöst. Man muss nur die Aktivierungstaste gedrückt halten.
Karies und Zahnfleischentzündungen sollen mit Benutzung des PHILIPS Sonicare AirFloss keine Chance mehr haben. Im Vergleich mit einer herkömmlichen Handzahnbürste soll sogar bis zu 99% mehr Plaque zwischen den Zähnen entfernt werden.

Was ist im Lieferumfang des PHILIPS Sonicare AirFloss HX8255/02 enthalten?

1x   Philips Sonicare AirFloss      
1x   Ladegerätabdeckung mit Düsenhalter
1x   Lithium-Ionen-Akku
3x   Sprühköpfe in verschiedenen Farben
1x   Reiseetui

Wieviel kostet der PHILIPS Sonicare AirFloss HX8255/02?

Das Gerät ist für 139,99 € z.B. im Online-Shop von PHILIPS oder bei Amazon erhältlich.




Mein Testbericht:

Nachdem mein Testpaket geliefert wurde, wollte ich natürlich sofort den AirFloss testen, wurde aber leider ausgebremst.


Vor der ersten Benutzung muss der AirFloss nämlich erst einmal 24 Stunden geladen werden. Am Ein-/Ausschalter, welcher sich am unteren Ende des Gerätes befindet, ist ein kleine Ladeanzeige sichtbar, die hellgrün blinkt, wenn der AirFloss lädt und durchgehend leuchtet, wenn der AirFloss vollständig geladen ist. Ich musste mich also erst einmal in Geduld üben - und das wo ich doch glaube der ungeduldigste Mensch auf Erden bin. :-D

Aber gut. Einen Tag später ging es dann ans Eingemachte. Normalerweise bin ich kein Fan von Bedienungsanleitungen lesen, aber beim AirFloss habe ich es getan, denn ich wollte nichts falsch machen.

Als erstes wird die Düse aufgesteckt, welche mit einem kleinen "Klick" einrastet. Danach füllt man das Mundwasser oder alternativ auch normales Leitungswasser in die davorgesehene Öffnung. Das Öffnen des Wasserbehälters geht ganz einfach. Richtig verschlossen ist der Behälter auch wieder, wenn der Deckel mit einem kleinen "Klick" schliesst.


Das Ein- und Ausschalten des AirFloss erfolgt über den grünen Knopf am unteren Ende des Gerätes. Dieser muss einmal gedrückt werden. Der Sprühstoss wird über die grüne Taste oberhalb der Öffnung des Wasserbehälters aktiviert.
Vor der ersten Benutzung muss diese Taste sechsmal oder solange bis ein leichter Sprühnebel austritt, gedrückt werden. Dann ist der AirFloss startklar.
Für eine wirksame Reinigung der Zahnzwischenräume ist die richtige Positionierung der Düse ausschlaggebend. Die Spitze an der Düse muss zwischen den Zähnen und dem Zahnfleischrand positioniert werden. Dann muss etwas Druck ausgeübt werden, damit der Strahl auch wirklich zwischen den Zähnen durchgleitet, und danach die Aktivierungstaste gedrückt werden. Vorher unbedingt noch den Mund zu machen, sonst gibts ne kleine Sauerei im Bad und am Spiegelschrank. ;-) Der Sprühstoss kommt nämlich wirklich mit Hochdruck heraus. Leider habe ich es nicht geschafft, den Sprühstoss per Foto einzufangen, daher hier ein kleines Video:



Etwas komisch fühlt es sich am Anfang schon an. So ganz anders als die Reinigung mit einer Zahnzwischenraumreinigungsbürste. Der Sprühstoß aus Luft und winzigen Mundwassertropfen ist kraftvoll, aber trotzdem sanft genug und ich habe auch keine Problem mit Zahnfleischbluten oder ähnlichem gehabt.
Bei der Reinigung hat man die Wahl zwischen einem einzelnen Sprühstoss, oder der Autoburst-Funktion. Für einen einzelnen Sprühstoss wird die Taste nur einmal gedrückt. Für die Autoburst-Funktion hält man die Taste einfach gedrückt. Dann erfolgt der Sprühstoss jede Sekunde. Ich habe mich für die Reinigung mit dem einzelnen Sprühstoss entschieden, da kann ich die Düse immer korrekt positionieren und steh nicht unter Zeitdruck. ;-) Für die Reinigung der Zahnzwischenräume von Ober- und Unterkiefer benötige ich nicht einmal eine Minute. 

Kleine Probleme habe ich mit dem AirFloss bei der Reinigung der Zahnzwischenräume von sehr eng aneinander stehenden Zähnen. Da geht der Sprühstoss, egal wie ich den Düsenkopf platziere, echt nicht durch und prallt immer an den Zähnen ab.
Bei zwei engen Zahnzwischenräumen bin ich nach 3-4 maligem Verwenden dann irgendwann doch durchgekommen, aber ich habe immer noch drei Stellen, bei der ich mit Zahnseide ran muss, da der AirFloss hier leider nicht seine Arbeit verrichten kann.
Die Füllung mit Mundwasser reicht bei mir übrigens für eine Reinigung am Morgen und am Abend.

Mein Fazit:
Ich verwende den AirFloss jetzt morgen und abends nach der Zahnreinigung und finde ihn klasse. Die Bedienung ist wirklich sehr einfach und so schnell war ich mit der Reinigung der Zahnzwischnräume mit Zahnseide oder Zahnzwischenraumreinigungsbürste nie. Wahrscheinlich auch ein Grund, warum ich das immer als lästig empfunden habe. Einen kleinen Minuspunkt gibt es dafür, dass der AirFloss bei sehr engen Zahnzwischenräumen nicht funktioniert.
Natürlich kann ich auch nicht wirklich dazu etwas sagen, ob meine Zahnzwischenräume wirklich sauberer als mit der Reinigung einer Zahnzwischenraumreinigungsbürste werden oder ob sich meine Zahnfleischgesundheit wirklich verbessert. Dazu müsste ich wahrscheinlich einen Vorher-Nachher-Test in Anwesenheit eines Zahnarztes machen. Doch vom Gefühl her würde ich sagen, dass es von der Reinigungsleistung her passt.

Ob das Ganze nun den stolzen Preis von 139,99 € wert ist, bin ich mir nicht ganz sicher. Zwar klingt der Anschaffungspreis sehr hoch, aber man sollte natürlich beachten,  dass man wenn man sich Zahnzwischenraumreinigungsbürsten oder Zahnseide kauft, sich die Kosten natürlich über die Jahre auch summieren und man mit dem PHILIPS Sonicare AirFloss dann wahrscheinlich doch günstiger kommt. Hier muss also jeder für sich selber entscheiden, welche Art der Reinigung er bevorzugt und wieviel Geld er dafür ausgeben möchte.
Das es eine einfache Art der Zahnzwischenraumreinigung ist, kann ich nur bestätigen. Viel einfacher als das Rumhantieren mit Zahnseide oder den kleinen Bürstchen.
Ob es wirkt - davon gehe ich als Verwender aus, dass kann ich nicht nachprüfen (ausser ich bekommen beim nächsten Zahnarztbesuch wieder eins von meiner Zahnärztin auf den Deckel, weil meine Zwischenräume nicht sauber genug sind). ;-)
Ich werde den PHILIPS Sonicare AirFloss daher auch nach dem Testzeitraum weiter behalten, da er für mich wirklich einer Erleichtung bei der täglichen Zahnzwischenraumreinigung bietet.

Ihr überlegt, ob Ihr Euch den PHILIPS Sonicare AirFloss HX8255/02 kaufen solltet? Euch schreckt aber der Preis von 139,99 € ab? Dann habe ich noch 10 Rabattcodes mit einer Vergünstigung von 40% für Euch. Mit dem Gutscheincode erhaltet Ihr den Sonicare AirFloss dann für nur noch ca. 84,00 €. Also deutlich günstiger! :-)

Hier die Gutscheincodes:

4UBYD9KV4VGY533GVRTY
4MVZ5MREPA89S9D7VRTY
BKZ4X8MHBXV95KTYVRTY
S53F5TLJJ294AJFYVRTY
UHAV94BR775SYZ72VRTY
QFTU3QEP6DZJYR42VRTY
KX24F8G7V7Q779MRVRTY
LVSELAHNEFWVWPT7VRTY
6LJKEKQUNAAMF7HGVRTY
BA4EB6DKUY8PRRLMVRTY

Wie reinigt Ihr Eure Zahnzwischenräume? Ganz klassisich mit Zahnseide oder kleine Zwischenraumbürste oder seid Ihr schon auf den Geschmack des PHILIPS Sonicare AirFloss gekommen?

Liebe Grüße
Eure Ca





1 Kommentar:

  1. Hallo Carina,
    vielen lieben Dank für Deinen Beitrag von der Airfloss.
    Ich finde es super nett von Dir, Deine Gutscheincodes zu teilen.
    Habe die Munddusche mir sofort bestellt.
    Danke Danke .... Thomas

    AntwortenLöschen