Samstag, 6. Juli 2013

Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt - Produkttest

Ganz unverhofft bekam ich Anfang Juni von den tv14-scouts eine Mail, dass sie Tester für das Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt suchen. Da ich ab und an, vorallem nachts oder kurz vorm Einschlafen, unter Wadenkrämpfen leide und mir eine Kollegin schon mal den Tip gegeben hatte, dass sie dann immer Magnesiumtabletten nimmt, habe ich mich für den Produkttest beworben.

Kurze Zeit später kam dann auch schon das Testpaket bei mir an:


Wer mehr über Magnesium, und für was man es eigentlich braucht, erfahren möchte, darf gern weiterklicken. ;-)

Magnesium - für was brauch man das eigentlich?
Magnesium ist ein sogenannter essenzieller Stoff, welcher lebensnotwendig ist, aber von unserem Körper nicht selbst hergestellt werden kann. Es ist in unsere Körper an über 300 Vorgängen beteiligt und reguliert z.B. das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln.
26 g Magnesium - so viel enthält in etwa der menschliche Organisum, wobei über 60% davon in unseren Knochen gespeichert ist und zur Knochenfestigkeit beiträgt.

Folgen von Magnesiummangel können z.B. Krämpfe und Verspannungen, Zuckungen des Augenlids, Kribbeln in den Fingern oder auch Herzbeschwerden sein.

Zwar kommt Magnesium in vielen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln (z.B. grünes Blattgemüse, Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Mineralwässer, Bananen) vor, jedoch ist der Magnesiumgehalt doch unterschiedlich hoch.

Doch wieviel Magnesium braucht eigentlich unser Körper eigentlich täglich?
Dies ist abhängig von Alter und Geschlecht, ob man sich z.B. stark sportlich betätigt etc. Nach Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollte die tägliche Magnesiumzufuhr eines Erwachsenen zwischen 300 und 400mg liegen.

Wieviel Magnesium Euer Körper täglich benötigt könnte Ihr in der Übersicht über den Magnesiumbedarf nachschauen und auch mit dem Magnesium-Bedarfsrechner berechnen.

Um einen evtl. Magnesiummangel auszugleichen gibt es verschiedene Produkte. Eines davon ist Magnesium Diasporal
Dieses gibt es in verschiedenen Darreichungsformen, Dosierungen und Geschmacksrichtungen.


Eines davon ist Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt. Es eignet sich vorallem für Personen, welche einen erhöhten Magnesiumbedarf haben, da es extra viel Magnesium enthält.

Es ist ein Direktgranulat, welches ohne Flüssigkeit eingenommen werden kann und sich direkt im Mund löst (ähnlich wie Brausepulver).

Das Granulat ist in Packungen zu je 20 oder 50 Sticks erhältlich. 20 Stück kosten ca. 10,- €.

Ein Stick enthält 400mg Magnesiumgranulat. Das entspricht in etwa einen kleinem Teelöffel. Das Granulat hat einen extra fruchtigen Orangengeschmack und ist auch leicht orange eingefärbt.
Einmal täglich eingenommen, trägt es zur Deckung eines erhöhten Magnesiumbedarfes bei.

Menschen mit schweren Nierenfunktionsstörungen und verlangsamten Herzschlag sollten Magnesium nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen.

Hier noch die Inhaltsstoffe des Granulats:



Mein Fazit:
Ich habe das Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt jetzt 20 Tage lang eingenommen. Wie Ihr auf dem Foto oben sehen könnt, sieht das Granualt etwas trocken aus. Einmal im Mund entfaltet sich aber ein wirklich fruchtig-orangiger Geschmack und man hat nicht das Gefühl etwas staubtrockenes im Mund zu haben. Trotzdem trinke ich immer einen kleinen Schluck Wasser nach. Keine Ahnung warum, aber irgendwie hat sich das so eingespielt.
Nebenwirkungen, wie evtl. Durchfall oder Magenbeschwerden, konnte ich bei der Einnahme nicht feststellen. Ich habe es sehr gut vertragen.
Ob sich aber eine Wirkung eingestellt hat, kann ich nicht zu 100% bestätigen. Ich hatte zwar in der Zeit keine Wadenkrämpfe, aber verspannt war ich im Nackenbereich wie eh und je. Da konnte ich trotz Sport und kleineren Massagen keine Besserungen spüren. Auch kann ich jetzt nicht sagen, dass ich mich fitter fühle und Bäume ausreißen könnte. Ich fühle mich wie vor der Einnahme und kann weder einen wirklich positiven noch negativen Effekt feststellen. Daher werde ich mir das Granulat auch nicht nachkaufen.

Was haltet Ihr von Nahrungsergänzungsmitteln? Greift Ihr ab und an dazu?

Liebe Grüße
Eure Ca





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen