Donnerstag, 17. Januar 2013

EAU DE LACOSTE - Der Flakon

Über die Hälfte des for-me-Projektes zum neuen Damenduft von LACOSTE ist schon rum, so langsam wird die Schlussphase eingeläutet und ich möchte Euch noch ein paar weitere Infos zum EAU DE LACOSTE zukommen lassen. :-)

Aus welchen Duftnoten sich das Parfum zusammensetzt, wie sich das Parfum entwickelt und wie ich den Duft empfinde habe ich Éuch ja bereits in hier berichtet.

Nehmen wir mal noch den Flakon unter die Lupe.

Der Glasflakon ist kugelrund und hat einen farblichen Verlauf von Nude zu Weiß. Vollendet wird der Flakon durch die weiße Kappe mit Petit Piqué Struktur. Unterhalb der Kappe schlängelt sich eine seidenweicher Baumwollfaden um den Hals des Flakons. Am Ende des Fadens befindet sich ein kleiner Charm mit LACOSTE-Prägung. Das Markenzeichen von LACOSTE, das gestickte Krokodil, findet sich als kupferfarbener Schatten auf der Rundung des Flakons wieder. Die subtilen, femininen Details sollen dem Flakon seine Eleganz verleihen.

Mir persönlich gefällt der Flakon sehr gut. Auch wenn ich und auch einige meiner Freunde nicht gleich einen Tennisball damit assoziiert haben. ;-) Ich finde ihn sehr schlicht und einfach gehalten, aber doch sehr sportlich.

Wie gefällt Euch der Flakon?


Beworben wird der Duft übrigens von Amy Adams und einen TV-Spot gibt es jetzt auch schon.
Den Spot findet Ihr hier: http://www.youtube.com/watch?v=yhwcJCjO-nA&feature=player_embedded


Meine Meinung zum Duft hat sich auch nach knapp einem Monat nicht geändert. Auch wenn der Duft meiner Meinungn nach einen sehr blumigen Auftakt hat, der mir nicht wirklich gut gefällt, kann ich den Duft noch riechen und finde ihn immer noch gut, da die Basisnoten Vanille und Sandelholz dann doch überzeugen.

Die Meinungen meiner Freunde, Familie und Kollegen gehen aber auch stark auseinander:

Meiner Mama zum Beispiel gefällt der Duft überhaupt nicht. Ihr ist er zu blumig und zu leicht. Sie mag lieber oppulentere Düfte. Sie meinte aber auch, dass der Duft evtl. eher die jüngere Generation ansprechen würde. Damit könnte Sie evtl. auch etwas recht haben.

Meine Schwägerin findet den Duft aber wahnsinnig gut. Sie findet den Duft frisch und modern, dabei aber auch sehr weiblich und lieblich. Nur den Preis findet sie etwas happig. 43,00 € für 30ml würde sie nicht ausgeben. Wenn der Preis so um die 30,00 € liegen würde, würde sie es sich aber doch überlegen.

Wie sieht es bei Euch aus? Konnte jemand schon den neuen Duft schnuppern?

Liebe Grüße
Eure Ca

PS: Der Duft ist seit 14. Januar nun auch im Handel erhältlich! :-) Also nicht´s wie ab in die heimische Parfumerie und Probe schnuppern!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen