Samstag, 24. November 2012

„MANIFESTO“ Yves Saint Laurent, Eau de Parfum

Wie bereits im letzten Post geschrieben, war das Ende Oktober 2012 neu auf den Markt gebrachte Eau de Parfum von Yves Saint Laurent mein Hauptgrund für die letzte Bestellung bei Douglas.

Parfum gehört für mich, wie auch Make-Up und Accessoires, zu meinem täglichen Outfit dazu. Je nach Stimmung oder Anlass wähle ich für mich den passenden Duft.
Im Sommer mag ich eher leichte, frische Parfums, wie z.B. EAU PURE von BIOTHERM oder Omnia Coral von BVLGARI. Im Winter darf es gern etwas süßer und pudriger sein, wie z.B. Baiser Volé von Cartier.
Daher stehen bei mir auch nicht nur 1 oder 2 Flakons im Badezimmer, sondern so um die Zehn. :-D

In der letzten JOY war eine kleine Duftprobe (ehrlich gesagt finde ich diese kleinen Duftproben immer sehr gut um einen neuen Duft Probe zu schnuppern und am Handgelenk auszuprobieren) des neuen Duftes „MANFISTO“ von YSL. Dieser hat mich nach einigen Minuten so in den Bann gezogen, dass ich ihn mir unbedingt holen musste und tadaa, hier ist er:


 
 
Der Flakon ist sehr edel und luxuriös gestaltet. Er ähnelt von der Form her einer Sanduhr oder mit viel Fantasie auch einer weiblichen Silhouette, die durch einen lilafarbenen Edelstein-Gürtel in Szene gesetzt wird. Auf dem Deckel ist das Logo „YSL“ von Yves Saint Laurent eingeprägt. Der Flakon liegt sehr gut in der Hand und der goldfarbene Deckel lässt sich leicht abnehmen und wieder aufsetzen.
 
 
Ingredients laut Verpackung:
 
 
 
Die Duft-Zutaten, aus denen der Duft zusammengestellt ist, sind:

Kopfnote: schwarze Johannisbeere, Bergamotte, grüne Noten
Herznote: Jasmin, Maiglöckchen
Basisnote: Sandelholz, Vanille, Tonkabohne, Zeder
 
Der Duft ist sehr intensiv, riecht süßlich, aber nicht zu süß. Er versprüht Frische, ist aber dabei nicht so frisch und leicht wie die Sommerparfume die ich sonst trage. Als fruchtig oder gar blumig würde ich den Duft nicht beschreiben.

Kurz nach dem Aufsprühen ist der Duft bei mir sehr frisch. Hier kommen die frischen Akzente der Kopfnote, Bergamotte und grünen Noten, aber auch die Dufnoten von Jasmin, Bergamotte und Maiglöckchen deutlich durch.Die fruchtige Note der schwarzen Johannisbeere kann ich leider nicht wahrnehmen. Relativ schnell verfliegt diese Frische allerdings und es entfalten sich die warmen, süßlichen und sinnlichen Essenzen von Sandelholz und Vanille, umhüllt von dem leicht orientalischen Duft der Tonkabohne. Diesen warmen und leidendenschaftlichen Duft vernehme ich bei mir auch nach Stunden noch auf der Haut.

Ein außergewöhnlicher Duft der mich gleich von Anfang an begeistert. Ein wahres Duftvergnügen und für mich ein perfekter Winterduft! Der Duft strotzt für mich nur vor Sinnlichkeit und Leidenschaft und unterstreicht das Statement von anspruchsvollen, starken und temperamentvollen Frauen.
 
 
Dies ist meine persönliche Interpretation des Duftes. Bekanntlicherweise wird der Duft eines Parfums von jedem anderes empfunden und entfaltet sich auch auf jeder Haut anders.
 
Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk für die Liebste oder auch sich selber sucht, sollte diesen Duft unbedingt beim Parfumhändler seinen Vertrauens Probe schnuppern gehen!

Zum Preis muss ich nicht viel sagen. Der hat es für 30 ml echt in sich. Aber für ein gutes Parfum gebe ich auch gern mal etwas mehr aus.

Bei Douglas erhältlich sind zur Zeit:

Eau de Parfum, 30ml für 54,90 €
Eau de Parfum, 50ml für 79,90 €
Eau de Parfum, 90ml für 104,00 €
Duschgel, 200ml für 39,95 €
Deodorant Spray, 100ml für 37,95 €
 
 
Hat von Euch schon jemand MANIFESTO ausprobiert und welcher Duft darf bei Euch im Winter auf gar keinen Fall fehlen?
 
Liebe Grüße
Eure Ca
 

Kommentare:

  1. Ich hatte auch eine Duft Probe und ich konnte diesen Duft einfach nicht vergessen und hohle es mir nächste Woche :D Ich freu mich so sehr weil der mir einfach in Erinnerung hängen geblieben ist :)))

    AntwortenLöschen
  2. Der tollste Duft auf der Welt.
    Habe gestern das erste mal daran gerochen. Habe mich dann von oben bis unten einparfümiert. :)
    Nur gekauft hab ich ihn nicht gleich, da es der Preis schon in sich hat.
    Vielleicht kommt ja an weihnachten noch etwas Geld zusammen.

    AntwortenLöschen
  3. Jepp, der Preis hat es in sich :-( Ich habe auch das Gefühl, dass die Preise bei allen Parfums angezogen haben. Irgendwie kosten die alle jetzt ein heiden Geld :-(

    AntwortenLöschen